Gegenüber dem Tor zur Kirchwarft befindet sich der Eingang zum Grundstück des Ehrenmals für die Gefallenen der beiden Weltkriege.
Die Pflege des Ehrenmals teilen sich die politische Gemeinde Rodenäs und die Kirchengemeinde Rodenäs. Wie immer am Volkstrauertag wird hier mit einer Kranzniederlegung an die Rodenäser gedacht, die aus dem ersten und zweiten Weltkrieg nicht zurückgekehrt sind.