Läuten für den Frieden am 21. September 2018

Am 21. September ist der internationale  „TAG DES FRIEDENS“ .  In der Organisation des Europäischen Kulturerbejahrs kam die Idee auf, an diesem Tag zwischen 18.00 und 18.15 Uhr ein europaweites Glockenläuten zu veranstalten, das zum Frieden aufruft.

Wir, die Kirchengemeinde Rodenäs, schließen uns dieser Initiative an. Wir erinnern dabei an das Ende des ersten Weltkrieges vor 100 Jahren und an das Ende des Dreißigjährigen Krieges vor 370 Jahren. Wir sind dankbar, dass wir in unserem Land seit 72 Jahren in Frieden leben und beten für alle, die Opfer der Kriege sind, die in diesem Moment stattfinden. Syrien ist dafür ein besonders krasses Beispiel.

Unter dem Motto „Selig sind, die Frieden stiften, denn sie werden Gottes Kinder heißen“ (Mt 9,5), laden wir am Freitag, 21. September 2018 um 18.00 Uhr in unserer Kirche zu einer Stillen Andacht ein.

Der Kirchengemeinderat der ev. luth. Kirchengemeinde zu Rodenäs